Dem Facebook Algorythmus sei dank, sah ich eine Veranstaltungs-Empfehlung zum Thema Zero Waste, organisiert vom Verein Jugend Eine Welt. Der Verein unterstützt Hilfsprojekte, Schulen, Straßenkinderprogramme und Bildungsprojekte in Asien, Afrika, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Osteuropa. Daneben organisieren sie noch tolle Vorträge, welche sich heuer dem Jahresmotto Nachhaltigkeit widmen.

Dazu wurde am Montag, den 08. April 2019 Daniela vom Abfallwerk zu einem Zero Waste Vortrag in die Küche am Graben eingeladen.
Daniela hat Nachhaltiges Abfall- und Umweltmanagement an der Universität für Bodenkultur, Technischen Universität Berlin und dem Fraunhofer IZM studiert und hat uns an diesem Abend in die Tiefen der Abfallwirtschaft mitgenommen.

Daniela vom Abfallwerk

Verrückt diese Zahlen, welche Müllmengen wir jährlich produzieren. Meist ist es uns gar nicht bewusst, wie viel Müll wir wirklich produzieren. Sieht man ja auch selten alles auf einem Berg. Genau das ist aber auch das Problem!

Ein Teil dieses Mülls würde sich auch vermeiden lassen, wenn er uns nur so richtig bewusst wäre. Dazu aber in den nächsten Wochen mehr. Ich darf euch dazu die Zero Waste Pyramide vorstellen und da gibt es in jeder Kategorie auch einige Tipps von mir dazu.

Was uns recht gut gefallen hat an der ganzen Veranstaltung, war der realistische Zugang zu dem Thema der Müllvermeidung. Keiner ist perfekt und muss es auch nicht sein. Jeder Beitrag in der Müllvermeidung ist wichtig. Ein Satz von Daniela ist mir dabei besonders im Gedächtnis geblieben: „Wir brauchen nicht einen perfekten Müllvermeider, sondern viele unperfekte die es versuchen.“ – Damit hat sie genau in unser NaLeZu Herz getroffen.

Zum Abschluss gab es noch einen idealen Muttertags-DIY Tipp samt Rezept… selbstgemachte Salbe verwendbar für Hände, Füße oder aber auch als Lippenpflege.

Eva und Daniela bei der Arbeit

dazu braucht ihr:

100 ml Olivenöl -> im Wasserbad erhitzen
1 EL Bienenwachs (vom Mostbee eures Vertrauens 😄) -> zum Olivenöl im Wasserbad geben und unter Rühren auflösen
1/2 EL Kakaobutter -> ebenfalls im Olivenöl unter Rühren auflösen

die Zutaten

Die Mischung könnt ihr nach Belieben noch mit ätherischen Ölen, Kräuterauszügen oder frischen/getrockneten Kräutern ergänzen.

das Rezept

Noch warm in Behälter wie zB kleine Gläser oder aber leere Lippenpflege-Stifte einfüllen und offen (Behälter nicht verschließen) fest werden lassen.

Danke nochmal an dieser Stelle an Daniela für das wunderbar einfache Rezept und euch viel Spaß beim Ausprobieren und vielleicht ja auch verschenken!

Gruppenfoto zum Abschluss

Alles Liebe eure Eva-Corinne

1 nachhaltiger Stern2 nachhaltige Sterne3 nachhaltige Sterne4 nachhaltige Sterne5 nachhaltige Sterne (No Ratings Yet)
Loading...