Der Herbst rückt täglich einige Minuten näher, denn die Tage werden mittlerweile spürbar kürzer. Man verbringt wieder mehr Zeit zuhause, es wird ruhiger und wieder etwas mehr Zeit für sich als im Sommer.

Zeit ein gutes Buch zu lesen! 😉

in einem unserer letzten Blogbeiträge haben wir mit der Serie #C2C (Cradle to Cradle) begonnen. Cradle to Cradle auch Kreislaufökonomie soll uns helfen im Bereich Produktdesign, Leben, Wirtschaft und eigentlich so gut wie bei allem in unserem Leben sich ein Vorbild an der Natur zu nehmen!

Cradle to Cradle – Einfach intelligent produzieren! Michael Braungart & William McDonough

Zwei herausragende Personen die seit Jahrzehnten mit dem Thema #C2C beschäftigen sind der Chemiker und Autor Michael Braungart und der Architekt William McDonough die auch dieses Buch verfasst haben.

Cradle to Cradle . Einfach Intelligent produzieren so lautet der Titel des Buches das wir euch empfehlen wollen. Das Buch geht einfach verständlich auf die Missstände in unserem System ein.

Von der Wiege zur Barre!

Produzieren und wegwerfen… MÜSSEN wir vermeiden!

Von der Wiege zur Wiege! SOLL es sein!
Unterschied zwischen Recycling (Kreislauf) und Downcycling (Verschwendung)

Warum werden Produkte entwickelt die nach ihrem Ende weggeworfen werden müssen ohne sie recyceln zu können?

Wir machen die falschen Dinge perfekt und dann sind sie perfekt Falsch!

Wir benötigen andere Ansätze und müssen über den Tellerrand blicken!

Müll trennen ist toll, aber wenn die getrennten Plastik Verpackungen nur „downcycling“ ist das ist das Themenverfehlung. In der Natur werden Ressourcen im immerwährenden Kreislauf gehalten. Kein Müll. keine Verschwendung, perfektes Design!

Ansehen! Liken & Teilen! Sharing is Caring!

Beispiel: Eine Plastikverpackung eine Shampoos bestehend aus einer Flasche, Verschluss und Etikett. Das Produkt ist leer., wir werfen diese Verpackung in den Plastikcontainer und gehen davon aus das aus dieser Verpackung irgendwann wieder eine neue gleichwertige Verpackung werden wird.

LEIDER NEIN!

Die Trennung von Verpackung, Verschluss und vor allem Etikett wäre viel z aufwendig und die Rückstände des Etikett würden den Prozess verunreinigen. Diese Kunststoffverpackung wird leider verbrannt und wir haben Ressourcen verschwendet um ein sehr simples Produkt einige Wochen darin zu lagern.

Recycling reicht nicht, wir müssen weiter denken!

Michael Braungart und William McDnough geben Denkanstöße was wir im täglichen Leben, beim entwickeln eines Produktes, beim Bau eines Hause zu beachten haben um im sinne eine ewigen Kreislaufes zu wirtschaften.

Ich hoffe ich konnte euch inspirieren!

Euer Christoph

1 nachhaltiger Stern2 nachhaltige Sterne3 nachhaltige Sterne4 nachhaltige Sterne5 nachhaltige Sterne (No Ratings Yet)
Loading...