Dem Face­book Algo­ry­th­mus sei dank, sah ich eine Ver­anstal­tungs-Empfehlung zum The­ma Zero Waste, organ­isiert vom Vere­in Jugend Eine Welt. Der Vere­in unter­stützt Hil­f­spro­jek­te, Schulen, Straßenkinder­pro­gramme und Bil­dung­spro­jek­te in Asien, Afri­ka, Lateinameri­ka, dem Nahen Osten und Osteu­ropa. Daneben organ­isieren sie noch tolle Vorträge, welche sich heuer dem Jahres­mot­to Nach­haltigkeit wid­men.

Dazu wurde am Mon­tag, den 08. April 2019 Daniela vom Abfall­w­erk zu einem Zero Waste Vor­trag in die Küche am Graben ein­ge­laden.
Daniela hat Nach­haltiges Abfall- und Umwelt­man­age­ment an der Uni­ver­sität für Bodenkul­tur, Tech­nis­chen Uni­ver­sität Berlin und dem Fraun­hofer IZM studiert und hat uns an diesem Abend in die Tiefen der Abfall­wirtschaft mitgenom­men.

Daniela vom Abfall­w­erk

Ver­rückt diese Zahlen, welche Müll­men­gen wir jährlich pro­duzieren. Meist ist es uns gar nicht bewusst, wie viel Müll wir wirk­lich pro­duzieren. Sieht man ja auch sel­ten alles auf einem Berg. Genau das ist aber auch das Prob­lem!

Ein Teil dieses Mülls würde sich auch ver­mei­den lassen, wenn er uns nur so richtig bewusst wäre. Dazu aber in den näch­sten Wochen mehr. Ich darf euch dazu die Zero Waste Pyra­mide vorstellen und da gibt es in jed­er Kat­e­gorie auch einige Tipps von mir dazu.

Was uns recht gut gefall­en hat an der ganzen Ver­anstal­tung, war der real­is­tis­che Zugang zu dem The­ma der Mül­lver­mei­dung. Kein­er ist per­fekt und muss es auch nicht sein. Jed­er Beitrag in der Mül­lver­mei­dung ist wichtig. Ein Satz von Daniela ist mir dabei beson­ders im Gedächt­nis geblieben: “Wir brauchen nicht einen per­fek­ten Mül­lver­mei­der, son­dern viele unper­fek­te die es ver­suchen.” — Damit hat sie genau in unser NaLeZu Herz getrof­fen.

Zum Abschluss gab es noch einen ide­alen Mut­tertags-DIY Tipp samt Rezept… selb­st­gemachte Salbe ver­wend­bar für Hände, Füße oder aber auch als Lip­penpflege.

Eva und Daniela bei der Arbeit

dazu braucht ihr:

100 ml Olivenöl -> im Wasser­bad erhitzen
1 EL Bienenwachs (vom Most­bee eures Ver­trauens 😄) -> zum Olivenöl im Wasser­bad geben und unter Rühren auflösen
1/2 EL Kakaobut­ter -> eben­falls im Olivenöl unter Rühren auflösen

die Zutat­en

Die Mis­chung kön­nt ihr nach Belieben noch mit ätherischen Ölen, Kräuter­auszü­gen oder frischen/getrockneten Kräutern ergänzen.

das Rezept

Noch warm in Behäl­ter wie zB kleine Gläs­er oder aber leere Lip­penpflege-Stifte ein­füllen und offen (Behäl­ter nicht ver­schließen) fest wer­den lassen.

Danke nochmal an dieser Stelle an Daniela für das wun­der­bar ein­fache Rezept und euch viel Spaß beim Aus­pro­bieren und vielle­icht ja auch ver­schenken!

Grup­pen­fo­to zum Abschluss

Alles Liebe eure Eva-Corinne