Der erste Weg aus dem Bett führt in der Regel direkt ins Bad – Zäh­neputzen, Haare waschen und Rasieren. Noch bevor der Tag wirk­lich begonnen hat, haben wir eine Menge Chemie in den Abfluss gespült, Müll erzeugt und Ressourcen ver­braucht. Dem kann man mit nur ganz wenig Aufwand ent­ge­gen­wirken. Wir haben für euch nach­haltige Tipps fürs Badez­im­mer!

Wäsche waschen

  • Wascht eure Wäsche im Öko-Modus – ich per­sön­lich wasche meine Wäsche immer mit nur 30°C. Dadurch kön­nt ihr bis zu 250kg CO2 pro Jahr sparen.
  • Erset­zt Weich­spüler durch Essig
  • Trock­nen ohne Mas­chine: ein Trock­n­er ist sich­er prak­tisch, doch eigentlich macht es keine großen Umstände die Wäsche aufzuhän­gen und an der Luft trock­nen zu lassen. Beson­ders im Som­mer ist die Wäsche im nu trock­en. Dadurch spart ihr 275kg CO2 pro Jahr.

Zahnpflege

  • Bam­bus Zahn­bürste: Herkömm­liche Zahn­bürsten beste­hen aus Plas­tik. Bam­bus hinge­gen ist ein Natur­rohstoff, der schnell nach­wächst.
  • Zah­n­pas­ta ist meist in Plas­tik ver­packt und enthal­ten Mikro­plas­tik. Ihr kön­nt Zah­n­pas­ta sel­ber machen oder auf eine nach­haltige Alter­na­tive umsteigen.

Haare waschen

Für die nach­haltige Haar­wäsche haben wir zwei Tipps für euch:

  • Ver­wen­det eine Haar­bürste aus Holz – mit­tler­weile gibt es im Drogeriemarkt neben den Haar­bürsten aus Plas­tik auch schon viele Bürsten aus Holz.
  • Lasst eure Haare luft­trock­nen: dadurch schont ihr nicht nur die Umwelt, auch eure Haare wer­den es euch danken, denn die Hitze stra­paziert euer Haar nur unnötig

Wasserverbrauch reduzieren

Pro Tag und Kopf ver­brauchen Öster­re­ich­er rund 135 Liter Wass­er. Ein großer Teil davon ent­fällt auf den Wasserver­brauch im Bad. Dabei ist es ganz ein­fach Wass­er im Bad einzus­paren:

  • Benutzt einen Zah­n­putzbech­er (natür­lich aus Bam­bus oder Edel­stahl). Dadurch ver­braucht ihr um einiges weniger Wass­er, als wenn ihr das Wass­er neben­bei laufen lasst.
  • Duschen, anstatt Bade­wanne
  • Dreht das Wass­er ab, wenn ihr euch in der Dusche ein­seift bzw. wenn ihr euch rasierst. Das ist bes­timmt eine Umstel­lung, aber dadurch kön­nt ihr eine Menge Wass­er sparen

Selber machen

Die Natur bietet für so vieles Alter­na­tiv­en. Wenn ihr z.B. eure Zah­n­pas­ta, Waschmit­tel, Sham­poo, Deo,…. Sel­ber macht, schont ihr die Umwelt, spart Plas­tik ein und Spaß macht es neben­bei auch noch. So viel sei ver­rat­en: ihr kön­nt euch schon auf einige DIYs von uns NaLeZu’s freuen 😉

Liebe Grüße,
eure Eva