Ger­ade im Som­mer wer­den unsere Haare sehr stra­paziert. Durch die Sonne brauchen unsere Haare einen extra Feuchtigkeits-Kick. Min­destens ein­mal pro Woche sollte man den Haaren eine Inten­sivkur bzw. eine Haar­maske gön­nen. Damit ihr dabei nicht unnöti­gen Müll erzeu­gen müsst, haben wir drei DIY Haarkuren für euch – mit Zutat­en die bes­timmt schon jed­er daheim hat.

Olivenöl-Feuchtigkeits-Haarkur

Zutat­en:

  • 1 Ei
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Olivenöl

Ver­mis­cht alle Zutat­en und verteilt sie gle­ich­mäßig im hand­tuchtrock­e­nen Haar. Jet­zt muss die Kur ca. 15 Minuten ein­wirken. Danach alles mit lauwarmem Wass­er und ggf. mit Haar­sham­poo auswaschen.

Anti-Spliss-Haarkur

Zutat­en:

  • 4 EL Honig
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Zitro­nen­saft

Zuerst das Eigelb vom Eiweiß tren­nen und mit dem Honig cremig rühren. Zitro­nen­saft hinzufü­gen und die Kur ins Haar ein­massieren. Nach 30 Minuten die Kur mit lauwar­men Wass­er ausspülen.

Kokos-Glanz-Kur

Zutat­en:

  • 4 EL Kokosöl
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Zitro­nen­saft

Das Kokosöl leicht erwär­men bis es flüs­sig wird. Alle Zutat­en ver­mis­chen und die Kur in das feuchte Haar ein­massieren. Danach ausspülen und wie gewohnt auswaschen.

Viel Spaß beim aus­pro­bieren!
Eure Eva