Und schon wieder ist es passiert. Die Lieblingsjeans hat ein Loch, eine Naht ist aufgeris­sen oder der Reisver­schluss gibt den Geist auf. Nor­maler­weise lan­det die Liebling­shose dann mit einem wehmüti­gen Auge im Müll obwohl meist ein Großteil des Stoffes noch lange hal­ten würde.

Auch mein­er let­zen Jean erg­ing es so, aber ich hab sie mir instink­tiv dann doch aufge­hoben denn irgend­was wollte ich mit ihr noch anstellen!

Und nun nach 6 Monat­en in denen ich die Jeans von ein­er Lade in die näch­ste geräumt hat­te und ich mich schon fast von ihr ver­ab­schieden wollte fiel mir beim Sur­fen durch das WWW auf der Suche nach Ideen ein prime Pro­jekt ein!

DIY Smartphone Ladestation aus JEANS!

Jed­er ken­nt dieses Prob­lem, beim Smart­phone ist wieder mal der Akku leer. Aufladen ste­ht an der Tage­sor­d­nung!

Ladek­a­bel suchen!

ohhh es ist wieder mal nicht zu find­en

uuhh es ist ver­knotet 🙁

ok, Steck­dose suchen!

Ansteck­en und es kann los­ge­hen!

Aber wo nun das Smart­phone hin­le­gen???

Wie ein Bungee Springer baumelt es dann wie so oft von der Wand, nur gehal­ten durch das Ladek­a­bel! 😀

Daher nun ran an das Pro­jekt! Wir machen aus der der Gesäß­tasche unser­er heißgeliebten Jeans eine Smart­phone Ladesta­tion und machen dem Kabel­salat und Bungee Sprin­gen unsere Handys ein ende!

Und nun kannst los gehen und wir testen unsere Innovation gleich!

So lädt man heute sein Smart­phone! 😉

Und wisst ihr was das beste ist?

Die Jeans Smart­phone Ladesta­tion behält auch immer euer Ladegerät und das Kabel beisam­men! Kein suchen mehr in der Tasche, kein ver­knoten, kein hän­gen bleiben mit dem Kabel.… wer ken­nt das nicht? 😉

Ich hoffe euch hat diese Anleitung gefall­en! Wenn ja dann teilt unseren Beitrag doch auf Face­book oder gebt uns Nach­haltigkeitssterne ⭐

Euer Christoph

1 nachhaltiger Stern2 nachhaltige Sterne3 nachhaltige Sterne4 nachhaltige Sterne5 nachhaltige Sterne (1 votes, aver­age: 5,00 out of 5)
Load­ing…
Visit Us On FacebookVisit Us On YoutubeVisit Us On Instagram